Bozo - junger Kangalrüde in akuter Not

Bozo

Der anatolische Hirtenhund Bozo ist Opfer seiner ignoranten Besitzer geworden, die jegliche Hilfe von Anderen ablehnten.
Nun sitzt er in einem Tierheim und wartet auf verständnisvolle Menschen, die sein erlerntes Fehlverhalten mit Begleitung von Herdenschutzhund-Service e. V. korrigieren.
Bozo hat zwar kurz eine Hundeschule besucht, aber die Halter haben ihn ansonsten komplett sich selbst überlassen. Sein Bestreben nach Nähe zu seinen Menschen, die ihn aus religiösen Gründen nicht im Haus haben wollten, wurde mit einer Kettenanbindung unterbunden.

Jedes Mal wenn er sich gefreut hat, einen Menschen zu sehen, ist er in das Kettenhalsband gerannt. Das war schmerzhaft und kontraproduktiv, da er dadurch gelernt hat, dass die Anwesenheit von Menschen weh tut. Als es dann zu einem Übergriff seitens Bozos auf seine Besitzer kam, wurde er schnellstmöglich ins Tierheim entsorgt.

Bozo ist unsicher in allen Lebensbereichen und verteidigt sein Leben bei unsachgemäßer Behandlung. Wer kann ihm dies verübeln? Bozo ist noch sehr jung und kann unter geduldiger Anleitung durchaus eine Bindung aufbauen, sozialfähig und umgänglich werden. Es wäre schön, wenn es einen Menschen gibt, der weiß welche Bedürfnisse ein Hund hat und Bozo hilft, zu dem zu werden, was er eigentlich ist. Nämlich ein freundlicher Hund, der Vertrauen und Respekt zeigt und Spaß am Leben hat.

Vielleicht findet sich schnell ein Mensch, der genau diese Herausforderung sucht. Bozo ist ein scharfkantiger Rohdiamant, der seine angeborenen tollen Fähigkeiten erst nach gebührendem Schliff zeigen wird. Haus und eingezäunter Garten ist Voraussetzung.

Bozo
Bozo

Rasse: Kangal - Geschlecht: Rüde - Name: Bozo