O'Hara ist ein selbstbewusster Kangalrüde

O'Hara
O'Hara

O’Hara ist ein schöner, junger und selbstbewusster Kangalrüde, der sich bei unseren Trainingsstunden mit dem Hundetrainer sehr lernwillig zeigt und gut mitarbeitet. Typisch für einen Herdenschutzhund ist er sehr aufmerksam und meldet alles und jeden, der sich auf dem Grundstück aufhält. Fremden Menschen gegenüber ist O’Hara freundlich, testet aber gerne seine Grenzen aus.

Mit großen Hündinnen kommt er gut zurecht, kleinere sind in der Regel nicht sein Fall. Mit seiner etwas älteren Kangalfreundin Pamuk bildete O’Hara ein tolles Team. Pamuk hat den Ton angegeben, und O’Hara hat es bereitwillig akzeptiert. Nach der Vermittlung von Pamuk ist O’Hara allein zurückgeblieben und vermisst einen adäquaten Spielkameraden. Spaziergänge mit seinen Gassigehern genießt O’Hara sehr und läuft dabei gut an der Leine. Im Auto mitfahren ist für ihn kein Problem, das Alleinebleiben muss noch geübt werden.

Für O’Hara suchen wir ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die idealerweise bereits mit Herdenschutzhunden leben/gelebt haben. Katzen und Kleintiere sollten nicht in O’Haras zukünftigen Zuhause leben, da er einen ausgeprägten Jagdtrieb besitzt. Vermittelt wird O’Hara nur auf ein großes Grundstück mit Familienanschluss (Kinder ab 12 Jahren). Er sollte sich frei bewegen und selber entscheiden können, ob er lieber im Freien oder im Haus leben möchte.

O’Hara wartet im Tierheim nun bereits fast 3 Jahre auf SEIN Zuhause!! Wir wünschen ihm so, dass er nicht seine komplette Jugend im Tierheim verbringen muss und endlich ein artgerechtes Leben bei liebevollen Menschen beginnen darf!!

Kontakt über Tierheim Hanau, Tel. 06181 – 45116, Email: dragoman@tierheim-hanau.de

Rasse: Kangal-Mischling - Geschlecht: Rüde kastriert - Name: O'Hara - Geburtsjahr: 05.06.2016